Reuter-Siedlung

2011 Norman und Marie-Luise Stassen

Die 1897 errichtete Bopp & Reuther-Siedlung mit einem für die damalige Zeit ungewöhnlich hohen Wohnstandard nimmt in der Architektur- und Sozialgeschichte der Stadt Mannheim eine Vorreiterrolle ein. Für das beispielhafte Bemühen um die Erhaltung der vom schleichenden Verfall bedrohten Gebäude wurden 2011 Norman und Marie-Luise Stassen mit der Plakette des Vereins ausgezeichnet. Sie beweisen mit dem Wohnobjekt, dass die von ihnen praktizierte mietorientierte Nutzung der Gebäude mit dem Denkmalschutz durchaus nicht in Widerspruch stehen.

Reuter-Siedlung