Mit dem Preis für Denkmalpflege bedenkt der Verein Stadtbild e.V. Inhaber von Immobilien, die aus eigener Initiative mehr für den Erhalt und sinnvolle (Um-) Nutzung ihres historischen Gebäudes getan haben, als sie dies hätten tun müssen.

Die Objekte der Ausgezeichneten können aus dem industriell-gewerblichen Bereich stammen, wie z.B. der Wasserturm der Familie Lochbühler in Seckenheim und das Alte Pumpwerk in Neckarau des Künstlers Dietmar Brixy, aus dem öffentlichen Bereich, wie die alte Schule in Seckenheim, oder private Wohnbauten sein.
Der undotierte Preis wird einmal im Jahr vergeben.

 

2018 Hotel Kleiner Rosengarten
U6, 19 - Mannheim-Innenstadt | Roland Oparaku und Petra Rambow
2017 Oststadt-Villa
Viktoriastraße 6, Mannheim-Oststadt | Susanne Räuchle
2016 Barockhaus Café Herrdegen
E2, 8 - Mannheim-Innenstadt | Simone und Martina Herrdegen
2015 Altes Pumpwerk
Aufeldstraße 19, Mannheim-Neckarau | Dietmar Brixy
2014 Wasserturm Seckenheim
Kloppenheimer Straße 94, Mannheim-Seckenheim | Familie Karlheinz Lochbühler
2013 Oststadt-Villa
Werderstraße 36, Mannheim-Oststadt | Gesellschaft "Räuberhöhle"
2012 Altes Schulhaus
Seckenheimer Hauptstraße 165, Mannheim-Seckenheim | Mark Schütz
2011 Bopp & Reuther-Siedlung
Waldstraße, Mannheim-Waldhof | Norman und Marie-Luise Stassen
2010 Mehrfamilienhaus
B7, 5 - Mannheim-Innenstadt | Friederike und Karl Jöst
2009 Bankhaus
E3, 16 - Mannheim-Innenstadt | Grundstücksgemeinschaft Aschbacher